Bodenfundforum für Schatzsucher, Sondengänger und Heimatforscher

Heimdalls Fundforenboard - überregionaler und internationaler Sondlertreffpunkt
Aktuelle Zeit: Sonntag 25. Oktober 2020, 20:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: minelab pro-find 35
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 9. März 2020, 01:03 
Online
Forumunterstützer
Forumunterstützer
Benutzeravatar

Topic Starter
Registriert: Samstag 26. Oktober 2013, 18:38
Beiträge: 2935
Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Nachdem mich alle pinpointer -insbesondere der Whites ,auf den ich vor paar Jahren alle Hoffnungen gesetzt habe,systematisch in den Wahnsinn treiben wollten,habe ich -mal wieder- die Notbremse gezogen ... lol2

Die neueste Errungenschaft nennt sich pro-find 35 von minelab und durfte heute endlich das erste mal los .

Das Ding hat ein ganz besonderes Gimmick ,welches ich zweckmäßigerweise als bedingte technische Zugabe betrachte . In manchen Fällen ,aber nicht immer , identifiziert er Eisen . Das kommt aber darauf an wie massiv ,in welchem Zustand und -offenbar- wie die Bestandteile sind .

Ich hatte heute beim ersten Ausflug den Fall ,dass zwischen zwei sehr engen aber dicken Baumwurzelsträngen der GMP ein gutes Signal hatte .Es war fast unmöglich da die Hand bis zum Objekt reinzuschieben und es freizufingern . Aber der Pinpointer zeigte mir schon an dass es sich nicht lohnt . War wohl ein Eisenschrottfragment . Ich wollt es wissen und nahm die Anstrengung in Kauf . Der Pinpointer hatte Recht ...

Im Regelfall ohne Wurzeln und guter Sicht färbt sich die Erde um Eisenschrott eh braun und man weiss beim buddeln im Vorfeld woran man ist . Aber egal-es hat funktioniert .

Um was es mir geht sind die nervigen Fehlsignale . Wildes Rumgedudle, welches man nur durch aus-und wieder einschalten aufheben kann . Der Garrett,der Fake-Garrett ,der Pistolprobe und der Whites TRX waren mitterweile absolut nicht benutzbar .

Der minelab hatte zwar bei der ein oder anderen Bewegung zwar auch schon mal ein Signal abgegeben (höchste Empfindlichkeitsstufe) , aber er war sonst total ruhig und hat zuverlässig detektiert.

Andererseits kann ich heute aber nicht mehr sagen wann die Macken beim Whites TRX angefangen haben . Ich kann mir nicht vorstellen dass ich diesen Horror von Anfang an ertragen habe. Das war ja genau der Grund warum ich von Garrett zum Whites gewechselt bin . Es war wohl ein schleichender Prozess. conf05

Lobgesänge auf den minelab halte ich vorab erst mal zurück . Mal gucken ob ich in geraumer Zeit immer noch zufrieden bin .


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minelab pro-find 35
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 9. März 2020, 15:42 
Offline
Einwohner
Einwohner

Registriert: Montag 9. Januar 2017, 08:39
Beiträge: 675
Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Bitte am laufenden halten! Ich will auch wechseln, weiß aber noch nicht welchen ich nehmen soll! Aber vielleicht erleichtern mir deine Infos meine Kaufentscheidung!
headbang


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minelab pro-find 35
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 13. März 2020, 07:56 
Offline
Mitglied
Mitglied

Registriert: Samstag 30. September 2017, 17:28
Beiträge: 65
Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Sonde: GMaxx2+XP ORX
Bei nem Kollegen von mir ist nach knapp 2 Jahren Gebrauch das gelbe Gehäuse gerissen,nicht durch Sturz,vielleicht ein Spannungsriss? Nu isser nicht mehr wasserdicht...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minelab pro-find 35
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 12. Oktober 2020, 20:27 
Online
Forumunterstützer
Forumunterstützer
Benutzeravatar

Topic Starter
Registriert: Samstag 26. Oktober 2013, 18:38
Beiträge: 2935
Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Bin grad dabei alte Beiträge durchzustöbern und wollte nach einem halben Jahr mal feedback geben . Ich bin nach wie vor zufrieden . Alles ok . Insbesondere bei tieferliegenden Objekten ,bei welchen sich der Goldmaxx nicht sicher ist ob es Eisen oder Buntmetall ist, gibt der Minelab in der Regel noch vor Erreichen des Fundstückes die Metallkennung preis . Nix zu meckern bis jetzt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minelab pro-find 35
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 12. Oktober 2020, 21:19 
Offline
Anwärter
Anwärter

Registriert: Donnerstag 8. Oktober 2020, 21:50
Beiträge: 16
Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Sonde: Nokta Anfibio
also ich hab seit ein paar Jahren den Garrett Pro-Pointer AT ; Ich kann mich nicht beklagen !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minelab pro-find 35
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 12. Oktober 2020, 23:38 
Offline
Forumunterstützer
Forumunterstützer
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Oktober 2013, 18:19
Beiträge: 1192
Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 2
Sonde: Deus
Gruppe: Gruppe "Münzhort"
Zitat:
[quote="Claire Grube"


Das Ding hat ein ganz besonderes Gimmick ,welches ich zweckmäßigerweise als bedingte technische Zugabe betrachte . In manchen Fällen ,aber nicht immer , identifiziert er Eisen . Das kommt aber darauf an wie massiv ,in welchem Zustand und -offenbar- wie die Bestandteile sind . ....

der GMP ein gutes Signal hatte ......

Aber der Pinpointer zeigte mir schon an dass es sich nicht lohnt . War wohl ein Eisenschrottfragment .

Ich wollt es wissen und nahm die Anstrengung in Kauf . Der Pinpointer hatte Recht ...

Aber egal-es hat funktioniert .




Sehr gut!

Lass uns die vermoderten Eisenschatullen ruhig liegen !

beerchug

Pinpointer mit Metallunterscheidung....so ein Nonsens.... kopfvordiewand

Ein Pinpointer hat die Aufgabe der Feinortung...und darf auch nicht zu tief gehen...um Schaden zu vermeiden...


beerchug

_________________

" Nach draußen gehen, ist wie Fenster aufmachen....nur krasser..."


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minelab pro-find 35
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 13. Oktober 2020, 01:19 
Online
Forumunterstützer
Forumunterstützer
Benutzeravatar

Topic Starter
Registriert: Samstag 26. Oktober 2013, 18:38
Beiträge: 2935
Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Zitat:


Pinpointer mit Metallunterscheidung....so ein Nonsens.... kopfvordiewand



Für die einen mag es nonsens sein , für andere wie mich -in ganz anderen Suchgebieten wie deinen - ein Segen pray pray


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: minelab pro-find 35
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 13. Oktober 2020, 07:37 
Offline
Einwohner
Einwohner
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:34
Beiträge: 737
Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Sonde: XP ORX, MI-6
also ich setze meinen MI-6 (die Spule wird dann automatisch abgeschalten) nur sehr selten ein, da ich meistens über die Spule ausdetektiere, sprich die Spule als PP benutze - nehme den Haufen in die Hand und gehe damit über die Spule - so wie die Goldsucher lol2


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
schatzsucherforum