Bodenfundforum für Schatzsucher, Sondengänger und Heimatforscher

Heimdalls Fundforenboard - überregionaler und internationaler Sondlertreffpunkt
Aktuelle Zeit: Dienstag 28. Juni 2022, 15:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bronzenagel
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Dezember 2021, 07:32 
Offline
Stamm-User
Stamm-User
Benutzeravatar

Topic Starter
Registriert: Freitag 10. August 2018, 08:12
Beiträge: 128
Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Sonde: Deus
Hallo Gemeinde!

Da das hier kein Fundforum ist, wollte ich fragen, ob sich mal jemand diesen Ziernagel anschauen und mir seine Meinung bezüglich Originalität, Herkunft etc. sagen kann.
Als Sammler kommt man nicht umhin, manche Dinge kaufen zu dürfen/müssen, so wie in diesem Fall. Provenienz war das Forum Romanum Köln 1994.
Habe im Netz leider nichts vergleichbares finden können, darum meine Frage an euch.
Über jedwede Hilfe bin ich dankbar!

nachtschwarze Grüße!





Dateianhang:
20211214_140724 klein.jpg

Dateianhang:
20211214_140738klein.jpg

Dateianhang:
20211214_140746klein.jpg

Dateianhang:
20211214_140924klein.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bronzenagel
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Dezember 2021, 16:15 
Offline
SuperMod
SuperMod
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 12. Januar 2014, 21:54
Beiträge: 3618
Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 3
Sonde: Tesoro
... ach, was sieht der aber lustig aus mit dem zweifelndem Blick und dem ordentlichen Kinnbart!

Der zierliche Stift unter der großen Scheibe lässt an einen Beschlag auf dünnem Leder oder Stoff denken.

Zeitlich ist von Neuzeit bis in die Laténzeit alles denkbar.
Vielleicht lässt sich das über den Fundort eingrenzen?
Hier mal ein eher sehr weit her geholtes Gesicht mit "ähnlichen" Augenbrauen, Augen, Nase und Bart.

Dateianhang:
LT Gefäß Kessel Kopf 08.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Beste Grüße
Dagda


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bronzenagel
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Dezember 2021, 16:40 
Offline
Stamm-User
Stamm-User
Benutzeravatar

Topic Starter
Registriert: Freitag 10. August 2018, 08:12
Beiträge: 128
Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Sonde: Deus
Der Fundort ist leider nur ganz grob durch "Ibero Keltisch" einzugrenzen. Wollte nur wissen, ob das hinkommen kann oder ich Kappes gekauft habe...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bronzenagel
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Dezember 2021, 19:21 
Offline
Forumunterstützer
Forumunterstützer
Benutzeravatar

Registriert: Samstag 26. Oktober 2013, 18:38
Beiträge: 3584
Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 1
Kappes ist nur das Gesicht , welches in jüngerer Zeit in diesen alten patinierten Beschlag (?) eingeritzt wurde . Meine Meinung .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bronzenagel
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 16. Dezember 2021, 19:41 
Offline
Einwohner
Einwohner

Registriert: Donnerstag 13. Mai 2021, 22:27
Beiträge: 528
Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Sonde: CTX3030
Die weißen Stellen kamen mir bisschen komisch vor. Ich weiß nicht ob das bei einem Bodenfund der 1000+x Jahre im Boden liegt, so hell geblieben wäre. Denke eher nicht…
MfG


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bronzenagel
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 17. Dezember 2021, 06:14 
Offline
Stamm-User
Stamm-User
Benutzeravatar

Topic Starter
Registriert: Freitag 10. August 2018, 08:12
Beiträge: 128
Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Sonde: Deus
Alles klar, dann schaue ich, dass ich das Teil wieder los bekomme ;)
Danke euch!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bronzenagel
Ungelesener BeitragVerfasst: Freitag 17. Dezember 2021, 22:07 
Offline
Einwohner
Einwohner

Registriert: Freitag 27. Dezember 2013, 00:43
Beiträge: 909
Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Sonde: Bagger
Dagdas Kopf stamt sicher vom Gundestruper Kessel..Der Männchenkopf eventuell leichter Einschlag von Griechenland oder Kreta (minoisch)?..oder doch eher Bernstorf :)))?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bronzenagel
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 18. Dezember 2021, 09:11 
Offline
Stamm-User
Stamm-User

Registriert: Sonntag 4. Oktober 2020, 18:57
Beiträge: 158
Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Sonde: DEUS
Javaanse hat geschrieben:
Die weißen Stellen kamen mir bisschen komisch vor. Ich weiß nicht ob das bei einem Bodenfund der 1000+x Jahre im Boden liegt, so hell geblieben wäre. Denke eher nicht…
MfG



Ich kann ihm auch nur recht geben. Die Linien sind farblich zu gleichmässig. Das sieht nach künstlicher Patina aus.
Der Knopf hat ein paar Jahre auf dem Buckel, ... aber die Verzierung würde ich auch eher jünger einstufen.

Gruß Luke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de
schatzsucherforum